sonnencreme Ist Nicht Gleich Sonnencreme

art

Hinzugefügt: 2018-12-08 Kategorie: Gesundheit

Sonnencreme Ist Nicht Gleich Sonnencreme

Auch wenn viele Eltern an der ständigen Schniefnase ihres Kindes verzweifeln - Infekte gehören zum Lernprozess des Körpers dazu. Gunhild Kratzsch: Das kann hormonell oder streßbedingt bzw. auch durch Krankheiten oder Medikamente bedingt sein. In der Apotheke gibt es sehr gute Pflegepräparate und teilweise Therapeutika zu kaufen. Leider darf ich nichts konkretes empfehlen. Wenn das nicht mehr reicht, bitte beim Hautarzt vorstellen.

Die größte Angst haben Patienten allerdings vor einer Nebenwirkung, die eigentlich nicht gefährlich ist, sagt Buttgereit: dem sogenannten Cushing-Syndrom. Betroffene nehmen vor allem in der Körpermitte zu und bekommen unter anderem ein Vollmondgesicht und einen Stiernacken. So wie bei allen anderen Medikamenten gilt aber auch hier: Die Dosis macht das Gift. "Wir geben immer so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich", sagt Buttgereit.

In den 1960er Jahren untersuchten Masters und Johnson den menschlichen Orgasmus aus wissenschaftlicher Sicht und prägten den Begriff des sexuellen Reaktionszyklus Zu Studienzwecken führten Versuchspersonen ihren Koitus und die Stimulation bis zum Orgasmus unter Laborbedingungen durch. Dadurch wurden allerdings primär die sexuellen Reaktionen von Menschen erfasst, die ein außergewöhnlich hohes sexuelles Interesse und eine besonders niedrige moralische Hemmschwelle hatten. Es entstand eine durchschnittliche Reaktionskurve, die nach heutigen Untersuchungsstandards eher für „sexuelle Hochleistungssportler als für die Durchschnittsbevölkerung repräsentativ war. Masters und Johnson gingen vom ständigen Vorhandensein eines sexuellen Triebes aus, der lediglich einer effektiven Stimulation bedürfe, um einen Orgasmus zu produzieren. Diese Ansicht wird heute nicht mehr geteilt. Spätere Sexualwissenschaftler warfen dem Forscherteam vor, die Sexualität auf das Erreichen des Orgasmus reduziert zu haben.

Der Wissenschafter arbeitet deshalb an einer anderen Taktik. Zusammen mit einigen Kollegen entwickelt er ein zweistufiges Verfahren zur gezielten Bekämpfung von Tumoren mithilfe von Curcumin, einem weiteren Kampfstoff namens Zink-Phtalocyanin, und Laser. Der Clou ist dabei der Einsatz von sogenannten Liposomen, erklärt Heger. Im Prinzip seien das leere Zellhüllen. Im Blut verhalten sich diese Mikrobehälter erstaunlich stabil. Das Innere der Liposomen indes kann mit Wirkstoffen befüllt werden. Und das macht sie gewissermaßen zu trojanischen Pferden.

Auch Unreinheiten haben wegen des herabgesetzten Schutzmantels jetzt leichtes Spiel. Und zu allem Überfluss lässt der Mangel an Tageslicht in den Wintermonaten den Teint schnell müde und blass aussehen. Professionelle Hilfe gibt es aus dem Schminkköfferchen: Die Basis für den frischen, ausgeruhten Look ist ein ebenmäßiger Teint - und den zaubert man mit Foundation, Concealer, Bronzing Powder, Highlighter und Blush.

Ein Tattoo ist Ausdruck der eigenen Persönlichkeit, direkt in die Haut gestochen. Die Beliebtheit von Tattoos ist hierzulande ungebrochen: Laut dem Statistik-Portal Statista haben 14 Prozent der 18- bis 29-Jährigen, 16 Prozent der 30- bis 59-Jährigen und immerhin 7 Prozent der über 60-Jährigen ein Tattoo. Jeder zehnte Deutsche hat sich sogar mehrfach stechen lassen, darunter viele Frauen. Bei vielen währt die Freude über das Tattoo nicht ewig - und manch einer lässt es sich wieder entfernen. Knapp die Hälfte der Statista-Befragten gibt als wichtigsten Grund, über eine Entfernung nachzudenken, das „gesundheitliche Risiko an.

Istanbul - Wenn Kleinkinder unfreiwillig auf den Zehen gehen, kann es sich um eine Gangstörung, den idiopathischen (unbekannter Ursache,) Zehengang, handeln. Vergeht die Störung nicht von selbst oder mit Hilfe physiotherapeutischer Maßnahmen, könnten Botox-Injektionen Besserung bringen. Das legt eine auf dem EFORT Kongress in Istanbul präsentierte Studie nahe.